adablu

Meine Großmutter als Namensgeberin von adablu.

Als ich eine Marke ausschließlich für meine Grafikdesign-Produkte entwickelte, suchte ich nach einem Namen, mit dem ich auch persönlich etwas verband. Und ich fand: meine Großmutter Adelheid Blume.

Und dies ist ein Stück ihrer Geschichte:

„Es ist ein windiger und kühler Herbstabend kurz vor Kriegsende in Ritterhude bei Bremen. Im Schutz der Dunkelheit klopfen einige junge Männer an die Tür von Adelheid Blume und ihrer Familie und werden schnell eingelassen. Es sind französische Zwangsarbeiter, die sich für ein paar kostbare Stunden davongestohlen haben. Sie werden an diesem Abend gemeinsam mit der Familie Musik machen, von zuhause erzählen, ein wenig Deutsch lernen, Französisch lehren und einfach das Zusammensein mit anderen Menschen für eine kurze Zeit genießen.“

Meine Großmutter Ada Blume war ein besonderer Mensch. Sie ist für mich ein Vorbild an Mut zu individuellem freiem Leben und Denken. Die allein erziehende Mutter und Lehrerin richtete ihr Leben nicht nach den damaligen Konventionen aus, sondern tat einfach, was sie für richtig hielt. Sie hatte, neben einschneidenden Erlebnissen durch zwei Kriege, ein überwiegend gutes und freies Leben.

adablu Großmutter Ada Blume mit ihren drei Mädchen
Meine Großmutter Ada Blume mit ihren drei Mädchen

Eine echte Marke – Marken leben von Echtheit.

Das ist im übertragenen Sinne das, was das Profil eines erfolgreichen Unternehmens ausmacht: Der Zugang zu eigenen Ressourcen und der Mut, auch unkonventionelle Wege einzuschlagen, um sich selbst und seinen Werten treu zu bleiben. Wichtige Elemente einer wirksamen Marketingstrategie: Echtheit macht den Unterschied!

Logo adablu Visuelle Markenbildung

www.adablu.de